Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und um die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Migrantinnen und Migranten

Transkulturelle HIV- und Aids-Arbeit – ein Angebot für Menschen mit Migrationshintergrund.

Migration und Gesundheit
Menschen mit Migrationshintergrund haben häufig mit komplexen Problemlagen zu kämpfen. Sprachliche Barrieren, schwere psychosomatische Erkrankungen und Traumatisierungen führen oft zu einem erschwerten Zugang zum Gesundheitssystem. Mit unsrem Angebot möchten wir den Zugang zu Hilfe und Beratung für HIV-positive Menschen mit Migrationshintergrund vereinfachen und die Diskriminierung und Stigmatisierung in den Communities verringern.

Für wen?
Alle Menschen mit Migrationshintergrund sind herzlich in der Aidshilfe Düsseldorf willkommen.

Was bieten wir an?
Beratung und Unterstützung rund um das Thema HIV und Aids bieten wir auf Französisch, Englisch und Deutsch an, in unseren eigenen Räumen aber auch außerhalb, z.B. im Krankenhaus. Sowohl bei Fragen der Gesundheitsfürsorge als auch bei sozialen, rechtlichen und finanziellen Belangen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auf Wunsch begleiten wir Sie zu Behörden und helfen Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen.

Warum machen wir das?
Der Anteil HIV-positiver Migrantinnen und Migranten in der Aidshilfe Düsseldorf hat in den letzten Jahren stark zugenommen. In Deutschland stellen Menschen mit Migrationshintergrund die zweitgrößte Gruppe der von HIV und Aids betroffenen Menschen.

Ein Besuch bei der Aidshilfe Düsseldorf?
Viele Menschen kostet es eine große Überwindung, den Weg zur Aidshilfe zu gehen. Innerhalb der Communities ist die Angst groß, ausgeschlossen und stigmatisiert zu werden. Auf Wunsch können Sie gerne ein Treffen außerhalb der Aidshilfe vereinbaren.

Unser Angebot ist kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht und arbeiten auf absolut vertrauensvoller und vertraulicher Basis. Die Veranstaltungen und Beratungen sind in unterschiedlichen Sprachen möglich. Sprach- und Kulturvermittler können hinzugezogen werden.


Bitte sprechen Sie uns an.

 

Dieses Angebot wird freundlich unterstützt von Heartbreaker, dem Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf e.V.

Rufin Kenfack Sofack

Beratung für Migrantinnen und Migranten
Interkulturelle Prävention
Tel.: 0211 - 77 095-23

Kontakt per E-Mail