Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und um die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Gefangene und Haftentlassene

Im Knast und draußen

Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit bieten wir HIV-positiven Häftlingen der JVA Düsseldorf ein Gruppenangebot, aber stehen ebenso für Einzelgespräche zur Verfügung.

Schwerpunkte in der Betreuung von Inhaftierten sind:

  • Unterstützung in ihrer gesundheitlichen Situation, insbesondere bei Fragen und Problemen mit ihrer HIV-Infektion
  • Vorbereitung auf die Haftentlassung – u. a. Hilfe bei der Wohnungssuche oder Vermittlung in Ambulant Betreutes Wohnen sowie anderen Betreuungseinrichtungen, Gewährleistung der weiteren medizinischen Versorgung und Substitution
  • Begleitung der Inhaftierten bei Gewährung von Ausgang und Unterstützung bei Anträgen auf Haftentlassung nach 2/3 Strafe oder bei Anträgen nach §§ 35,36 BtMG (Therapie statt Strafe)
  • Hilfe bei Behördengängen, insbesondere bei Fragen zum Leistungsbezug (ALG II, Soziale Grundsicherung, Erwerbsminderungsrente)
  • Psychosoziale Betreuung nach der Haftentlassung.
Jürgen Dörr

Sozialberatung, Psychosoziale Beratung
Beratung für Inhaftierte und Haftentlassene
Tel: 0211 - 77 095-20

Kontakt per E-Mail